Hauptämter schaffen mit Klubtalent

Hauptämter schaffen mit KlubtalentIn der 67sten Episode vom Vereinsmeier.online Podcast spreche ich mit Marthe-Victoria Lorenz von Klubtalent. Marthe ist die Gründerin des Startups Klubtalent. Sie erläutert wie ihr mit Klubtalent hauptamtliche Stellen bei Euch im Verein schafft und welche Vorteile das für Euren Verein hat. Dazu hört ihr natürlich auch eine Erfolgsgeschichte.

Ihr erfahrt dazu einiges über den Vereinshintergrund von Marthe, zu der Gründung von Klubtalent und was ein For-Purpose-Unternehmen ist. Natürlich sprechen wir darüber wie Klubtalent auf dem Weg zu bezahlten hauptamtlichen Stellen hilft, was die ersten Schritte sind und wie ein Verein, Mitglieder und Ehrenamtliche davon in der Zukunft profitieren können.

Ich habe sie gefragt was ihr tun müsst um dieses Thema anzugehen und auch wie es bei Klubtalent mit diesem Thema weitergeht. Darüber hinaus hat Marthe noch wertvolle Tipps zu den Themen Transparenz und Kommunikation, Liquiditätsplanung und groß denken dabei.

Hauptämter schaffen mit Klubtalent
Marthe-Victoria Lorenz von Klubtalent im Gespräch

Mehr zum 9-monatigen Trainings-Programm für Vereinsvorstände, welches euch Schritt für Schritt dabei begleitet, professionelle Organisations-Strukturen einzuführen, zu wachsen und eine hauptamtliche Stelle nachhaltig zu finanzieren erfahrt ihr hier.

Den im Interview erwähnten Link zur Klubtalent Förderaktion von fairplayd findet ihr hier.

Aber nun hört selbst. Auf ins Interview mit Marthe von Klubtalent! Diese Podcast-Folge von Vereinsmeier.online und alle weiteren gibt es hier.

Wie immer hier auch ein paar Buchtipps für Vereine:

Der zufriedene Kindertrainer: Überlegungen zu einem hauptamtlichen Jugendkoordinator im BreitenfußballTobias Scherbaum arbeitet seit mehr als acht Jahren als hauptberuflicher Fußball-Kindertrainer in einem Breitensportverein. Er hat so sein Hobby zum Beruf gemacht und geht einer von ihm als sozial und sinnvoll empfundenen Tätigkeit nach. Im Buch „Der zufriedene Kindertrainer: Überlegungen zu einem hauptamtlichen Jugendkoordinator im Breitenfußball“ fasst er die Erfahrungen und Herausforderungen zusammen, die beim TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg e. V. mit der Schaffung eines solchen Arbeitsplatzes verbunden waren und stellt einige Grundüberlegungen an, ob und unter welchen Voraussetzungen ein solches Berufsfeld auch für andere kleine Amateurvereine eine Möglichkeit sein kann, sich für die Zukunft etwas besser aufzustellen. Das Werk richtet sich an alle Vereinsvorstände, Abteilungsleiter sowie Kinder- und Jugendtrainer, die über neue Wege für ihren Verein nachdenken.

VERGEUDE KEINE KRISE!: 28 rebellische Ideen für Führung, Selbstmanagement und die Zukunft der ArbeitKrisen sind keine Chancen, sie sind, was sie sind: Krisen. Kein Mensch braucht sie, kein Mensch will sie. Und trotzdem: Bei Licht betrachtet können sie sinnstiftende Irritationen sein, um uns aus geistiger Erstarrung zu lösen. „VERGEUDE KEINE KRISE!: 28 rebellische Ideen für Führung, Selbstmanagement und die Zukunft der Arbeit“ liefert 28 geistige Dehnübungen für Führung, Selbstmanagement und die Arbeitswelt der Zukunft. Jetzt, da die Pandemie so vieles durcheinandergewirbelt hat, sind Aufbruchsdenken und Wille zur Veränderung gefragter denn je. Teile dieses Buchs sind eine Auswahl der besten Kolumnen und Artikel der Autoren, die bereits publiziert wurden. Sie wurden für dieses Buch überarbeitet und aktualisiert.

Vereinsrecht für Vereine und MitgliederWas musst Du bei einer Vereinsgründung beachten? Welche Bedeutung hat die Mitgliederversammlung? Und wie löst Du die alltäglichen Herausforderungen des Vereinslebens? Mit zahlreichen Beispielen und konkreten Handlungsempfehlungen begleitet Dich „Vereinsrecht: Ein Leitfaden für Vereine und Mitglieder“ durch Dein Vereinsleben. Chronologisch aufgebaut vermittelt er Dir schnelle und zielgerichtete Informationen von der Gründungsphase bis hin zur erfolgreichen Führung des Vereins.


Weitere interessante Artikel für Dich auf Vereinsmeier.online:

Ein Überblick zur Gemeinnützigkeit

Vereinskneipe: Gesetze & Regelungen

Potenzial: Migranten im Ehrenamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.